Neue Billigflieger in Fernost

Thai Smile
Foto: © Thai Smile

Neue Billigflieger in Fernost

Thai Smile und Jetstar Japan gehen in die Luft

Bevölkerungswachstum und die steigende Nachfrage nach innerasiatischen Flügen lassen asiatische Billigfluggesellschaften optimistisch in die Zukunft sehen und sorgen für  Wachstum bei den Low Cost Airlines. Diese Woche nehmen gleich zwei neue Fluggesellschaften ihren Betrieb auf.

Thai Smile startet zum Jungfernflug
In Thailand startet Thai Smile, eine Tochtergesellschaft von Thai Airways International, mit dem ersten Flug von Bangkok nach Macau.
Nachdem ein Joint Venture zwischen Thai Airways International und Tiger Airways nicht den gewünschten Erfolg brachte und die gegründete Billigfluggesellschaft Thai Tiger keine Lizenz erhielt, hat Thai Airways – Thai Smile gegründet. Thai Smile ist nach Nok Air die zweite Billigfluggesellschaft von Thai Airways.
Thai Smile  verfügt zunächst über vier neue Airbus A320-200 und fliegt täglich von Bangkok nach Macau.
Später sollen Krabi und Phuket hinzukommen.

THAI CONTACT CENTER – Reservations (24Hours)
6 LARNLUANG ROAD, BANGKOK 10100 THAILAND
Phone : +66 (0) 2356 1111
Fax : +66 (0) 2356 2222
E-Mail : contact@service.thaiairways.com
Web: http://www.thaismileair.com
Facebook: http://www.facebook.com/ThaiSmileFanClub

Jetstar Japan hat den Flugbetrieb aufgenommen

Am 3. Juli hat  Jetstar Japan den Flugbetrieb aufgenommen. Jetstar Japan gehört zur  Jetstar Group, dem größten Anbieter von Billigfluggesellschaften im Asiatisch-Pazifischen Raum.

Jetstar Japan verbindet mit drei neuen Airbus A320, die japanischen Städte  Tokyo, Osaka, Sapporo, Fukuoka und Okinawa.

http://www.jetstar.com

 

GD Star Rating
loading...

Schlagworte:

Kategorien:Jetstar, Thai Airways, Thai Smile

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben - sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar