Billig von und nach Thailand telefonieren

Billig von und nach Thailand telefonieren

Billig von und nach Thailand telefonieren
Foto: © AIS

Billig von und nach Thailand telefonieren

Gebühren sparen und den richtigen Anbieter wählen

Wer billig nach Thailand telefonieren oder von Thailand nach Deutschland telefonieren möchte der muss oft mit hohen Gebühren rechnen. Beim Sparen hilft oft auch die eventuell mit dem Netzbetreiber abgeschlossene Flatrate nicht, denn die gilt in den meisten Fällen nicht für Gespräche ins Ausland. Günstige alternativen bieten Call-by-Call , Callthrough Anbieter oder telefonieren über das Internet.

Billig nach Thailand telefonieren

Mit Sipgate und Skype über das Internet telefonieren.

Sipgate:

Der VoIP-Dienst von sipgate bietet Privatkunden einen grundgebührfreien Telefonanschluss und Firmenkunden eine Telefonielösung für bis zu 100 Mitarbeiter. Sipgate ist bundesweit buchbar und stellt seinen Kunden dazu Ortsrufnummern aus allen Vorwahlbereichen sowie internationale Rufnummern bereit.

Nutzung von Sipgate:
Für die Nutzung von Sipgate benötigt man lediglich einen Internetanschluss (z.B. DSL, Kabel, Standleitung) sowie einen kostenlosen sipgate Zugang. Anschließend kann man ohne PC mit einem Adapter oder dem Internet-Telefon oder mit dem PC und einem Headset sowie einer vorkonfigurierten Software über diese Leitung telefonieren.
Alle notwenigen Infos gibt es unter sipgate.de
Übrigens ist man unter seiner Sipgate Ortsrufnummern auch im Ausland erreichbar. Anrufe mit Sipgate aus dem Ausland nach Deutschland funktionieren ebenso problemlos wie der Faxversand über Sipgate.
Kosten
Die Kosten für ein Gespräch in das Thailändische Festnetz liegen bei etwa 8 Cent/min die Kosten für ein Gespräch auf das Handy in Thailand liegen bei um die 15 Cent/ Min . Die aktuellen Tarife für Privat und Geschäftskunden findet man auf den Seiten von sipgate.de unter dem Menüpunkt Privat/ basic & plus ->Tarife.

Skype

Skype ist sicher das weltweit bekannteste Unternehmen im Bereich der Internet Kommunikation. Skype ermöglicht unter anderem kostenlose Video-und Voice-Anrufe und Instant Messages .

Nutzung von Skype
Nach der Installation der Skype-Software nimmt man Freunde und Bekannte in die eigene Kontaktliste auf und kontaktiert sie kostenlos per Sprachanruf, Videoanruf oder Sofortnachricht. Für Gespräche ins Ausland die nicht über Skype-to-Skype geführt werden, muss vorher ein Guthaben gekauft oder ein Monatsabo abgeschlossen werden.
Für einige Smartphones gibt es Skype To Go. Das ermöglicht kostenlose Anrufe zwischen Skype-Nutzern und weltweites Telefonieren über das Handy – mit Skype zu den angegeben Tarifen. Weitere Infos dazu unter http://www.skype.com

Kosten
Die Kosten für ein Gespräch in das thailändische Festnetz oder Mobillfunknetz liegen mit Skype bei um die 11 Cent plus einer Verbindungsgebühr . Die aktuellen Tarife für Privat und Geschäftskunden findet man auf den Seiten von skype unter http://www.skype.com/intl/de/prices/

Google Voice

Google Voice ist Googles Konkurrent zu Skype. In Deutschland ist der Dienst leider noch nicht verfügbar.Wer billig nach Thailand telefonieren möchte sollte Google Voice im Auge behalten.

Mit Call-by-Call und Callthrough Geld sparen

Call-by-Call

Beim Call-by-Call-Verfahren telefoniert man über einen anderen Anbieter als den Telefonanschlussbetreiber. Das reguläre Call-by-Call-Verfahren steht in Deutschland ausschließlich an Festnetz-Telefonanschlüssen der deutschen Telekom zur Verfügung.

Nutzung von Call-by-Call Anbieter
Für die Nutzung von Call-by-Call ist meist keine Anmeldung notwendig. Man wählt einfach die Nummer eines Anbieters vor der eigentlichen Rufnummer:

Kosten
Eine Übersicht der aktuellen Call-by-Call Tarife nach Ländern und Anbietern findet man auf den Seiten: http://www.billiger-telefonieren.de/call-by-call-vergleich/.

Callthrough

Wer über das Handy in Thailand anrufen möchte oder wer Call by Call nicht nutzen kann, weil er keinen Festnetzanschluß der Deutschen Telekom hat, für den bietet sich Callthrough an.

Nutzung von Callthrough
Zur Nutzung meldet man sich auf den Seiten der Callthrough Anbieter an und lädt ein Guthaben Konto auf. Anschließend wählt man abhängig vom Anbieter eine Einwahlnummer, identifiziert sich mit seinem Pin und wählt die Telefonnummer im Ausland
Alternativ steht für einige Mobiltelefone mittlerweile Software von verschiedenen Anbietern zur Verfügung, die die Callthrough-Gesprächsvermittlung automatisiert, so dass nur noch die Rufnummer des Angerufenen über die Telefontastatur eingegeben werden muss.

Kosten
Für die Nutzung eines Callthrough Anbieters fallen zu einem die Telefongebühren vom Handy oder Festnetz zum Anbieter und dann die Gebühren für das Gespräch ins Ausland an. Die Telefongebühren vom Handy oder Festnetz zum Callthrough Anbieter hängen vom Mobilfunk bzw. Netzbetreiber ab.
Das Gespräch nach Thailand beim Callthrough Anbieter kostet je nach Anbieter so um die 5 Cent. Eine aktuelle Tarifübersicht und eine Anleitung zur Einwahl findet man auf den Seiten der Callthrough Anbieter wie:Jumptel, Bolidmobile, Toolani oder Dcalling.
Eine schöne Übersicht über die aktuellen Tarife findet man auch unter: http://www.billiger-telefonieren.de/callthrough-vergleich/

Billig aus Thailand telefonieren

Thailändische Prepaid Karten sind die kostengünstigste Möglichkeit

Prepaid Karte in Thailand

Um günstig von Thailand nach Deutschland zu telefonieren bieten sich neben der schon erwähnten Möglichkeiten mit Sipgate oder Skype über das Internet zu telefonieren thailändische Prepaid Karten als kostengünstigste Möglichkeit an.

Wer über ein Sim Lock freies Handy verfügt, der kann in Thailand die Prepaid Karten der Mobilfunkanbieter True Move (früher Orange), AIS oder DTAC nutzen um günstig nach Deutschland zu telefonieren. Wer kein Sim Lock freies Handy zur Verfügung hat der kauft sich einfach ein günstiges in Bangkok.

True Move

http://www.truemove.co.th

Die True Move inter SIM Prepaid Card bietet eine kostengünstige Möglichkeit von Thailand aus ins Ausland zu telefonieren. Die Prepaid Card wird oft schon am Flughafen verteilt oder ist in allen 7-Eleven Shops zu bekommen. Zur Nutzung wird die Karte einfach in das Handy gelegt und über die auf der Verpackung der Karte angegeben Rufnummer aktiviert. Anschließend wird ein Guthaben auf die Karte geladen. Das Guthaben kann in allen 7-Eleven Shops oder TrueMove Shops kaufen. Alternativ kann man die Prepaid Karte auch online aufladen.

Nutzung und Kosten
Der Preis für ein Auslandsgespräch richtet sich nach dem Zielland und der gewünschten Sprachqualität. Für die günstige Möglichkeit mit schlechterer Sprachqualität wählt man die Nummer 00600 anschließend die Ländervorwahl ohne 0, für Deutschland also 49 dann die Ortsvorwahl ohne die Null und Teilnehmernummer. Für Mainz mit der Ortsvorwahl 06131 wäre die Nummer z.B. 00600496131Teilnehmernummer. Der Preis liegt bei nicht ganz 5 Cent ins deutsche Festnetz und um die 15 Cent ins deutsche Mobilfunknetz.

Wesentlich bessere Sprachqualität bietet die Vorwahl 006. Dazu wählt man 006 und anschließend die Ländervorwahl ohne 0, für Deutschland also 49 dann die Ortsvorwahl ohne die Null und Teilnehmernummer. Für Mainz mit der Ortsvorwahl 06131 wäre die Nummer z.B. 006496131 Teilnehmernummer
Der Preis pro Minute liegt bei um die 5 Baht (ca.13 Cent) ins deutsche Festnetz und etwa 17 Cent ins deutsche Mobilfunknetz. Auf den Seiten von True MOve Online findet man aktuellen Tarife und weitere Informationen.

DTAC

http://www.dtac.co.th

DTAC ist der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in Thailand. Für Urlauber die nicht mehr als 3 Monate in Thailand verbringen bietet DTAC die Happy Prepaid SIM Karte. Die Karte bekommt man in allen 7-Eleven, Shops, DTAC Shops und auch in der Ankunftshalle des internationalen Flughafens von Bangkok.

Nutzung und Kosten
Die Karte erhält man für 99 Baht mit 35 Baht Guthaben oder für 199 Baht mit 50 Baht Guthaben. Offiziell heist es: Purchase a Happy SIM for 199 Baht, and get a total of 300 Baht calling credit and Happy Bonus for free! “ 50 Baht davon sind aber nur für Calls und SMS/MMS zu DTAC numbers.

Die Tarife von DTAC sind leider etwas unübersichtlich. Man kann die aktuellen Tarife jederzeit über sein Mobiltelefon oder online abfragen.
Anrufe in das Deutsche Festnetz mit der DTAC Vorwahl 004 kosten ca. 10 Cent und in das deutsche Mobilfunknetzt etwa 16 Cent pro Minute .
Für Gespräche nach Deutschland wählt man die 004 anschließend die Ländervorwahl ohne 0, für Deutschland also 49 dann die Ortsvorwahl ohne die Null und Teilnehmernummer. Für Mainz mit der Ortsvorwahl 06131 wäre die Nummer z. B. 004496131Teilnehmernummer.
Die aktuelle Tarife findet man auf den Seiten von DTAC

AIS

http://www.ais.co.th
AIS bietet für das mobile Telefonieren ins Ausland die One-2-Call Tourist SIM Karte
bzw. die One-2-Call Sim Karte.

Nutzung und Kosten AIS
Bei beiden Karten wählt man für internationale Gespräche den International Access Code dann den Country Code anschleißend den Area Code und schließlich die Telefonummer des Teilnehmers
Der Internationale Access Code ist abhängig vom Anbieter über den man das Gespräch führt
Für einen Anruf über AIN ist der International Access Code 005 bzw. 00500. Ein Anruf nach Deutschland kostet damit etwa 22 Baht pro Minute. Da die Tarife sich ständig ändern solltet ihr den aktuellen Tarif auf der Webseite von AIN nachlesen.
Für einen Anruf über CAT ist der International Access Code 001 bzw. 009. Ein Anruf nach Deutschland kostet damit etwa 7 Baht pro Minute. Da die Tarife sich ständig ändern solltet ihr den aktuellen Tarif auf der Webseite von Cattelecom nachlesen.
Für einen Anruf über TOT ist der International Access Code 007 bzw. 008. Ein Anruf nach Deutschland kostet mit der 007 ab etwa 9 Baht pro Minute und mit der 008 ab etwa 5 Baht pro Minute. Da die Tarife sich ständig ändern solltet ihr den aktuellen Tarif auf der Webseite von TOT nachlesen.
Die Karte gibt es wie auch bei den anderen Anbietern in den 7-Eleven Shops , am Flughafen oder in Shops die Handy und Zubehör anbieten.

Fazit

Wer billig von Deutschland nach Thailand telefonieren möchte der findet in einer skype-to-skype Verbindung auf jeden Fall die günstigste Lösung. Neue Aps von Sipgate und von Skype machen auch das telefonieren von Handy zu Handy immer preiswerter. Wer aus Deutschland Call-by-Call nutzen kann findet auf jeden Fall einen günstigen Anbieter, bei Callthrough sind die Einsparungen gegenüber dem Standardtarif der Netzanbieter nicht mehr so hoch.

Für Gespräche von Thailand nach Deutschland bieten sich die Prepaid Karten von True Move oder DTAC an – die Tarifvielfalt von AIS überzeugt mich nicht wirklich.
Die Prepaid Karten sind überall leicht zu bekommen und aufzuladen. Etwas teurer aber eine schöne Alternative ist das Telefonieren mit Skype und sipgate – hier muss dann allerdings in Thailand auch wieder für den Internetzugang gezahlt werden.

Euer Asienblogger


GD Star Rating
loading...
Billig von und nach Thailand telefonieren, 3.5 out of 5 based on 8 ratings

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben - sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar